Wahlprüfstein

Die Bebauung der Fideliswiese ist noch nicht vom Tisch!

Deshalb haben wir, die Bürgerinitiative „Rettet die Fideliswiese“, die Spitzenkandidatinnen und -kandidaten der zur Stadtratswahl antretenden Parteien und Listen und die Oberbürgermeisterkandidaten zu ihren Positionen befragt. Dabei haben wir zwei sich ausschließende Antwortmöglichkeiten vorgegeben:

  • Das Areal der „Fideliswiese“ oder Teile davon sollen im neuen Flächennutzungsplan der Biosphärenstadt St. Ingbert nicht mehr wie bisher als Grünfläche ausgewiesen werden.
    Bitte begründen Sie Ihre Position kurz: …
    oder
  • Das gesamte Areal der „Fideliswiese“ soll im neuen Flächennutzungsplan der Biosphärenstadt St. Ingbert unverändert als Grünfläche ausgewiesen werden und damit auch in Zukunft nicht bebaut werden dürfen.
    Bitte geben Sie kurz an, welche Möglichkeiten Sie sehen, sich für dieses Ziel einzusetzen: …

Einige Parteien und Listen bzw. Kandidaten für die Oberbürgermeisterwahl haben dabei klar Stellung bezogen und eine der Antwortmöglichkeiten angekreuzt. Andere konnten sich nicht für eine der Antworten entscheiden, obwohl diese abschließend sind. Man kann nur entweder für den vollständigen Erhalt als Grünfläche sein – oder eine (teilweise) Bebauung zumindest in Erwägung ziehen.

 

Die folgenden Parteien und Listen bzw. Oberbürgermeisterkandidaten sprechen sich dafür aus, das gesamte Areal der „Fideliswiese“ im neuen Flächennutzungsplan der Biosphärenstadt St. Ingbert unverändert als Grünfläche auszuweisen und damit auch in Zukunft eine Bebauung auszuschließen: (*)

 

Ulli Meyer
als Kandidat für die Oberbürgermeisterwahl
Hans Wagner
als Kandidat für die Oberbürgermeisterwahl

 

Dieser Position haben sich nicht angeschlossen bzw. nicht geantwortet haben: (*)

 

Sven Meier
als Kandidat für die Oberbürgermeisterwahl

 

Die detaillierten Antworten erfahren Sie durch einen Klick auf die Logos der Parteien und Listen bzw. auf die Namen der Oberbürgermeisterkandidaten.

 

(*) Die Parteien und Listen einerseits sowie die Oberbürgermeisterkandidaten sind jeweils in alphabetischer Reihenfolge genannt.